Bei den Duellen gegen die Staffeln aus Kirrlach und Östringen zeigen die Jungs von Sascha Brunisch und Armin Bopp immer mehr ihr Können und beweisen, dass sie sich langsam im harten Alltag einer Verbandsrunde einfinden, zwar langt es noch nicht für einen Mannschaftsieg, jedoch Einzelsiege auf der Matte werden zur Tagesordnung.
Konnte man gegen den Nachbarn aus Kirrlach schon 16 Mannschaftspunkte ergattern, musste man sich am Wochenende gegen Östringen mit 5 Zählern zufriedengeben. In beiden Kampfabenden konnten auf der Matte zwei Einzelsiege im Kampf erzielt werden. Bestachen gegen Kirrlach Hamza Özkan und Marko Kretzler mit starken Einzelleistungen, waren gegen Östringen erneut Hamza Özkan und Ramazan Özkan erfolgreich. Dass die gesamte Mannschaft in der Meisterschaft in ihrem ersten Jahr keinen Spitzenplatz belegen kann war klar, es erfreut jedoch Jeden, dass sich die Jungs von Kampf zu Kampf entwickeln, tolle Duelle über die ganze Kampfzeit zeigen und Woche für Woche mit neuem Ehrgeiz auf die Matte gehen.
Die Jugend von heute sind die Mannschaftskämpfer von morgen und es ist eine Freude diese Entwicklung zu beobachten. Unser Dank hierfür gilt allen Jugendringern, deren Eltern, den Trainern und dem Betreuerteam, ohne die das Alles nicht möglich wäre.
   
© KSV Wiesental