24.10Am Samstag gastierte der ASV Daxlanden in der Wagbachhalle, eine Truppe, die es in keinem Fall zu unterschätzen galt. Die Aufgabe des Trainers, die bestmögliche Truppe auf die Matte zu schicken gestaltete sich an diesem Wochenende schwierig, verletzungsbedingte Ausfälle gerade bei unseren schweren Jungs, erforderten erneut Kreativität und Einsatzbereitschaft des gesamten Teams. Durch Mannschaftsgeist und kluge Aufstellung, konnte man das gesteckte Ziel, Sieg und Absicherung des 2. Tabellenplatzes, erreichen.
 
17.10Das Ziel im Derby auf dem Östringer Waldbuckel war klar, mit einem Auswärtssieg den 2. Tabellenplatz absichern. Um diese Aufgabe meistern zu können, bedurfte es erneut einiger Umstellungen im Team, um krankheits- und verletzungsbedingte Ausfälle zu kompensieren. Das Ergebnis war eine optimale Punkteausbeute, die mit der richtigen Aufstellung und vor allem der richtigen Einstellung unserer Jungs wieder einmal erreicht wurde.
11.10Am Samstag mussten unsere Jungs die erste Niederlage der Saison hinnehmen, Gegner war kein geringerer als der aktuelle Meister der Oberliga Nordbaden. Die starke Laudenbacher Mannschaft hat in fast unveränderter Aufstellung, im letzten Jahr, die Oberliga Nordbaden souverän dominiert und muss in diesem Jahr in der Verbandsliga antreten, da man den Aufstieg in die Regionalliga scheute. Trotz alledem wollte man der Staffel von der Bergstraße die Punkte nicht kampflos überlassen und bot die an diesem Wochenende stärkst mögliche Formation auf, das waren wir unseren Fans und allen Sympathisanten des Ringsports in der Region schuldig.
Tabellenführer gegen den Tabellenzweiten!
 
RSC
04.10Einen Tag nach dem Derby beim Nachbarn in Graben-Neudorf, mussten unsere Jungs erneut auf die Matte, um gegen die Reserve des SRC Viernheim ihr Können zu zeigen. Beim Tabellenschlusslicht war ein Sieg für den KSV zwar fest eingeplant, aber nicht selbstverständlich, da einige unserer Athleten aus gesundheitlichen und terminlichen Gründen nicht einsetzbar waren. Aufs neue ist es unserem Trainer gelungen, eine motivierte und schlagkräftige Mannschaft aufzubieten, damit gegen die Südhessen die Punkte wie geplant eingefahren werden konnten.
Daniel Kohler entwickelt sich mehr und mehr zum Leistungsträger und schulterte seinen Gegner nach 34 Sekunden Kampfzeit, die Klasse bis 130 Kg konnten wir nicht besetzen und mussten den Gastgebern die vier Punkte kampflos überlassen. In der Klasse bis 61 Kg ließ Dominik Götz seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance und stellte mit schönen Aktionen den technischen Überlegenheitssieg, mit 16:0, nach 1:45 Minuten Kampfzeit sicher.
 
03.10Am Tag der deutschen Einheit mussten unsere Athleten beim KSC Olympia Graben-Neudorf antreten, damit verbunden kamen Erinnerungen an jahrelange Duelle bis hin zur Bundesliga zurück. In der Gegenwart stehen sich die beiden Vereine in der Verbandsliga Nordbaden gegenüber, beide Teams mit Ambitionen die sportliche Zukunft der Vereine erfolgreich zu gestalten. Beide Teams aber noch im Aufbau bzw. in der Findung der zukünftigen Formationen.

Unser Trainer Udo Mehner musste am Kampftag wieder die Staffel etwas umstellen, dem Umstand geschuldet, dass einige unserer Stammkräfte an diesem Wochenende nicht verfügbar waren. Die aufgebotenen Kämpfer zeigten jedoch durch die Bank weg eine sehr gute Leistung, welche am Ende mit einem relativ deutlichen Sieg für die Staffel vom Wagbach belohnt wurde.
 
Der KSV Wiesental gratuliert seinem Sportkameraden Adolf Mayl ganz herzlich zum 90.Geburtstag
 
Adolf Mayl
 
   

Hier finden Sie uns:

Sauna

KSV-Sauna Vereinsheim
Sepp Herberger Ring 24  
68753 Waghäusel

Wagbachhalle

Wettkampfstätte:
 
Wagbachhalle
Sepp Herberger Ring
68753 Waghäusel
   
   

Besucherzähler  

Heute 18

Gestern 19

Woche 91

Monat 385

Insgesamt 25330

Aktuell sind 28 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   
© KSV Wiesental